Ich packe meinen Koffer ...

Du bist hier: Startseite » Der perfekte Roadtrip » First Things first – Vor der Reise

Corinna Harder Mittwoch, 14. April 2021 von Corinna Harder

First Things first – Vor der Reise

Ich packe meinen Koffer ...

Was ziehe ich an? Was nehme ich mit? Was brauche ich wirklich?

Für viele wichtige Fragen, für andere eine Nebensache. Doch bei der Auswahl der Kleidungstücke kann ein kluges Vorgehen ordentlich Platz, Zeit und Nerven sparen.

Selbst wenn du auf viele alltägliche Dinge verzichten willst, summieren sich die »nötigsten« Utensilien sehr schnell zu einer beachtlichen Menge an Dingen. Du machst dir am besten eine Liste, welche du auch abhakst, damit du nichts vergisst.

Eine ausführliche Checkliste findest du hier.

Gut kombiniert

Um die Menge möglichst gering zu halten, empfiehlt es sich, kombinierbare Sachen zu wählen. Schlichte Basics als Tops, T-Shirts und Sweatshirts sollten auf keinen Fall fehlen. Wenn du bei abendlicher Kühle mehrere Schichten übereinander ziehst, kannst du vielleicht auf die ganz dicken Pullis verzichten. Je nachdem, zu welcher Jahreszeit und an welchem Ort du campst, solltest du eine Regen- oder Windjacke nicht vergessen.

Du solltest für deine Reise Kleidung wählen, die nicht knittert oder anderweitig pflegeintensiv ist. Unverzichtbar sind strapazierfähige Hosen, am besten solche, die schnell wieder trocknen und deren Wäsche nicht zu einem tagelangen Ausfall führt. Robust und nützlich sind Stichworte, Zweckmäßigkeit ist auch wichtig. Überhaupt können dir moderne Textilien, wie z. B. Mikrofasern, in Sachen Gewicht und Umfang immer eine Hilfe sein, solltest du dich also erst noch ausrüsten wollen, kannst du das bedenken.

Zu viel ist zu viel ist zu viel ...

Ein klassischer Fehler ist, nicht nur bei Campern, zu viel Gepäck mitzunehmen. Meist wirst du in den wärmeren Monaten des Jahres die Welt bereisen. Alleine schon deshalb kommst du oft problemlos mit der Hälfte der Kleidung aus, im Vergleich zu deinen Gewohnheiten zu Hause. Und wenn du wirklich etwas vergessen hast, die eine oder andere Shopping-Tour steht bei vielen Urlaubern ja auch auf dem Programm.

An frischen Socken und Unterwäsche musst du nicht sparen.

Wäsche waschen

Sobald du länger als zwei Wochen am Stück unterwegs bist, empfiehlt es sich, unterwegs deine Wäsche zu waschen. Andernfalls musst du zu viel Wäsche zum Wechseln mitnehmen. Oft hast du die Möglichkeit, zumindest nahezu überall in Europa, deine Kleidung zu waschen. In größeren Städten oder teilweise auch auf Campingplätzen kannst du einen »Waschsalon« finden. Viele Sachen kannst du zudem per Handwäsche wieder in einen brauchbaren Zustand versetzen, hierfür gibt es gewässerneutrale Seifen, die du im Handel findest.

Die richtigen Schuhe

Geeignetes Schuhwerk, selbst wenn du der Strandkönig bist, wirst du bestimmt irgendwann, neben den Badelatschen (unverzichtbar für die Sanitäranlagen auf dem Campingplatz), Verwendung für feste Schuhe finden. Kleine Alleskönner, die sich sowohl zum Wandern als auch zum Essengehen eignen, sind prima.

Das könnte dich auch interessieren

Deine Reisevorbereitung: Planung ist der halbe Genuss

Deine Reisevorbereitung: Planung ist der halbe Genuss

Vorfreude ist die schönste Freude. Zählst du auch die Wochen, dann die Tage und schließlich die Stunden, bis es endlich losgeht? Bis es soweit ist, gibt es noch einiges für deine perfekte Reise zu organisieren.

Weiterlesen

Hausstand auf Reisen: Alles in bester Ordnung

Hausstand auf Reisen: Alles in bester Ordnung

Selbst wenn du auf viele alltägliche Dinge verzichten willst, summieren sich die »nötigsten« Utensilien sehr schnell zu einer beachtlichen Menge an Kram. Sich beim Campen so zu organisieren, dass kein Chaos entsteht, ist das A und O.

Weiterlesen

Sind unsere Tipps hilfreich für dich? Lass es uns wissen, welche Artikel dir besonders zusagen, welche dir nicht so gefallen haben – und welche Themen du dir zukünftig wünschst.

Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und dir das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit deinem Besuch erklärst du dich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.