Roomtour durchs autormobil

Du bist hier: Startseite » autormobil » Roomtour durchs autormobil

Corinna Harder Montag, 3. Mai 2021 von Corinna Harder

Roomtour durchs autormobil

Unser Nugget – Heimat auf vier Rädern

Nachdem wir unseren Nugget im Januar 2019 bestellt hatten, wuchs die Vorfreude auf »Tag X«, den Tag der Auslieferung. Mit jeder endlosen Woche ein bisschen mehr.

All die gut gemeinten Ratschläge auf www.nuggetforum.de (»Kauf dir bloß nicht zu früh zu viel Kram«, »Schlaf mal im Nugget, dann weißt du, was du wirklich brauchst«) schlug ich in den Wind. Was zur Folge hatte, dass ich viele Dinge besorgt habe, die sich im Nachhinein als überflüssig erwiesen ...

Als der Nugget sechs Monate später dann endlich vor unserer Tür stand, wollte ich es im Nugget so schön wie möglich haben. Ich bin zu Hause ein Nestbauer, ich bin es auch auf in unserem Reisemobil. Und so sollte alles aufeinander abgestimmt sein, ein harmonisches Gesamtbild ergeben. Im Grunde ist das auch heute noch so. Doch der Nugget muss vor allem eins: im (Business-) Alltag funktionieren. Farbkonzept hin oder her: Es ist wenig praktikabel, wenn Nippes die doch sehr begrenze Ablagefläche zustellt.

Doch sieh selbst, wie ich den Nugget für uns optimiere.

Und: Pssst! Alles, was ich im Laufe der Zeit dann doch wieder aussortiert habe, findest du auf facebook in unserem nigelnagelneuen Nugget-Flohmarkt.

15.07.2021: Echt top: Der Nugget bekommt einen Topper

  • Da eine längere Tour mit den Kindern ins Haus steht und ich ihnen mehr Schlafkomfort im unteren Bett bieten möchte, habe ich gebastelt.

  • Ich hatte noch eine Schaumstoffmatte: 202 x 122 x 4 cm.

  • Schnell waren Brotmesser und Schere eingepackt und die Platte in den Nugget verfrachtet.

  • Fußfreiheit bei Schuhgröße 38,5. Na ja ... Trotzdem: Das erste Probeliegen fühlt sich gut an.

  • Die Matte ist ein wenig zu lang. Ich will später entscheiden, was mit dem Überhang geschehen soll.

  • Schaumstoff lässt sich gut »sägen«, wenn man das Messer die Arbeit machen lässt. Also nicht zu viel Druck geben.

  • Ein bisschen Markieren hier, ein bisschen Schnippeln da. Eigentlich ging’s ganz leicht. Dank »Schablone« war die Rundung auch schnell ermittelt.

  • Der Zuschnitt stellte kein Problem dar.

  • Und da das Baumwollbettlaken hervorragend am Schaumstoff anhaftet, passt sich der Stoff gut den neuen Rundungen, Ecken und Kanten der Unterlage an.

  • Ein bisschen Fleißarbeit ... Dennoch waren die kniffligen Aussparungen schnell geschnitten oder gesägt.

  • Sollte der Topper Jubelschreie beim Nachwuchs auslösen (und seien sie noch so verhalten), schneide ich auch gerne noch eine großzügigere, 140 cm breite Variante zu. Für mehr Freiheit im Kopf-/Schulterbereich.

  • In unserem Nugget wurde der Warmwasserboiler nachträglich installiert. Deswegen hängt er ein wenig tiefer als es in anderen Nuggets der Fall sein dürfte. Der 4 cm dicke Schaumstoff passt gerade so drunter.

  • Die überschüssige Länge stopfe ich nach unten ...

  • Okay, okay, ein Topper. WO soll DER denn jetzt bitte noch hin? Ich habe ihn erst einmal zusammengerollt und ins Loch gestopft.

    Kommt Zeit, kommt Rat. Jetzt muss das Schaumstoffdings überhaupt erst einmal eingeweiht werden. Übrigens wäre ich beim Probeliegen fast weggeschlummert …

  • Es passt sogar noch unser Tisch davor.

    Ich könnte mir vorstellen – sollte der Topper tatsächlich mehr Schlafqualität auf den unteren Rängen ermöglichen – ihn unterm HD zu transportieren. Entweder liegend oder zusammengerollt. Aber so oft ist das autormobil ja gar nicht in Vollbesetzung unterwegs.

15.07.2021: Schmutzfangmatten – Jetzt auch vorne

  • Auf längeren Fahrten darf es ruhig ein bisschen kuscheliger zugehen. Unser Neuzugang sind barfußfreundliche Schmutzfangfangmatten im Fahrerhaus, die ich nach Maß der original Ford-Fußmatten zugeschnitten habe.

  • Die beigen Matten sind saugstark und weniger schmutzempfindlich, als dass sie auf dem ersten Blick erscheinen mögen. Schmutz trocknet sehr schnell ab und kann dann ganz leicht ausgeklopft werden. Hin und wieder stopfe ich sie in die Waschmaschine. Nach dem Waschgang sehen sie dann jedes Mal aus wie neu.

  • Diese Art von Matten verwende ich bereits seit Jahren, beispielsweise im Eingangsbereich meines Büros oder als Teppichersatz im Fond des Nugget. Sie sind robust und langlebig.

  • Auf längeren Fahrten darf es ruhig ein bisschen kuscheliger zugehen. Unser Neuzugang sind barfußfreundliche Schmutzfangfangmatten im Fahrerhaus, die ich nach Maß der original Ford-Fußmatten zugeschnitten habe.

  • Die beigen Matten sind saugstark und weniger schmutzempfindlich, als dass sie auf dem ersten Blick erscheinen mögen. Schmutz trocknet sehr schnell ab und kann dann ganz leicht ausgeklopft werden. Hin und wieder stopfe ich sie in die Waschmaschine. Nach dem Waschgang sehen sie dann jedes Mal aus wie neu.

  • Diese Art von Matten verwende ich bereits seit Jahren, beispielsweise im Eingangsbereich meines Büros oder als Teppichersatz im Fond des Nugget. Sie sind robust und langlebig.

13.07.2021: Der Nugget bekommt neuen Stauraum – Schubladen für Krimskrams

  • Je mehr du mit auf Reisen nimmst, desto mehr musst du hin und her schleppen, auf- und wieder abbauen. Schnell wird es ungemütlich eng. Man findet nichts und stolpert ständig über die Siebensachen, die im Weg liegen.

  • Zugegeben, ich mache es mir gerne schön. Das heißt, ich schleppe schon mal Sachen »fürs Auge« mit, selbst wenn andere Dinge praktischer wären.

  • Ich wäge aber auch ab, ob ich allein verreise, wir zu zweit oder gar zu viert on Tour sind. Je mehr Personen im Nugget übernachten, umso weniger »Schnickschnack« packe ich ein.

  • Was trotzdem immer im Weg liegt – und das zumeist gut verteilt über sämtliche Sitz- und Ablageflächen: Handys, Sonnencreme, Sonnenbrillen, Ladekabel, undsoweiterundsofort … Die Liste ist lang.

  • An dieser Stelle freue ich mich einmal mehr, dass wir einen HD fahren und das Hochbett stets ausgeklappt lassen. Denn ab sofort schaffen zwei Schubladen von Joseph Joseph Abhilfe im alltäglichen Kampf gegen Krimskrams.

  • Das »CupboardStore« in den Maßen 23,5 x 7 x 21 cm ist schnell eingehakt und mit einem Klebestreifen fixiert.

  • Die ersten Kilometer haben die kleinen Helferlein bereits gut überstanden. Da klappert nix.

  • Mal sehen, wie die Family meinen »Umbau« findet.

  • Ein bisschen Akzeptanz wäre schon ganz nett. Schließlich räumen sich Handy, Sonnencreme & Co. nicht von selbst ein …

  • Ach ja, noch was: Im »Gewürz-Unterregal« von Joseph Joseph (32 x 13,5 cm) bewahre ich Tastatur und Maus für mein Tablet auf.

  • Schnell eingehakt am Klapptisch.

  • Tastatur (K380) und Maus (Pebbl) von logitec haben die passende Größe.

  • Auch mein Mauspad findet zusammengerollt noch Platz.

07.07.2021: Unsere Aguti-Pilotsitze bekommen etwas über die Ohren gezogen

  • An alle Frottee-Freaks und -Fetischisten:

    An alle Frottee-Freaks und -Fetischisten:

    Wir sind komplett! Nach Matratzen (oben und unten) sowie Rückbank ...

  • ... hat unser Nugget auch endlich auf die Aguti-Pilotsitze sau(g)starke Bezüge bekommen.

  • Vielleicht macht es die Übung, vielleicht lag’s daran, dass es heute nicht ganz so heiß ist – jedenfalls war ich ratzfatz mit dem Beziehen fertig.

  • Besonders freue ich mich über die großen »Känguru-Beutel« auf der Rückseite.

  • Denn so schön, wie die Aguti-Sitze sind – sie haben keine separate Kopfstütze. Also kann man an den nicht vorhandenen Metallstäben auch keinerlei Taschen, Halter oder dergleichen befestigen.

  • Eine ganz neue Optik ...

  • Wie ich es von Ukatex gewohnt bin: Hier passt alles ganz genau.

  • Frottee ist atmungsaktiv sowie Wärme und Feuchtigkeit regulierend.

  • Passt bis in den letzten Winkel.

30.06.2021: Kleiner Wirbelwind – ganz groß und ziemlich cool

  • Als richtig cooles Nugget-Gadget hat sich ein kleiner USB-Tischventilator namens »iHoven Mini« erwiesen.

  • Der kleine Wirbelwind ist wiederaufladbar, um 160° verstellbar und kommt mit 4 Geschwindigkeitsstufen daher. Er ist schön leise und hält gut 9 bis 14 Stunden durch.

  • Ein Ventilator – zig Möglichkeiten: Da sich der Winkel an die unterschiedlichen Bedürfnisse anpassen lässt ...

  • ... kann der iHoven Mini in jeder erdenklichen Lebenslage eingesetzt werden. Zudem kann er als kleine Powerbank verwendet werden.

  • Wir finden das Teil super – egal, ob beim Kochen, Schlafen unterm Hochdach, Essen am Tisch oder Arbeiten vor dem Camper.

  • 3 Stunden aufladen, 9 bis 14 Stunden Gebrauch.
    (Die Nutzungsdauer hängt von der verwendeten Windgeschwindigkeit ab).

  • Der Ventilator pustet sogar durchs Netz.

  • Durch die angekletteten Netztaschen entstehen weitere ungeahnte Einsatzmöglichkeiten.

  • Was ich so mag: Zwei Ventilatoren lassen sich problemlos in der Rinne über der Heckklappe aufbewahren.

    Gekauft bei amazon.de. Gibt es in Weiß und Pink. Kostet ca. 24 €.

10.06.2021: Komm kuscheln!

  • Ob drinnen oder draußen: Am Abend schätze ich eine wärmende Decke. Beim Arbeiten auf der Nugget-Rückbank habe ich zudem gerne ein warmes Kissen im Rücken.

    Ich experimentiere schon eine ganze Weile mit »Wärmequellen« on Tour. Unsere Schaffelle sind eigentlich immer mit am Start. Ein sogenanntes »Sexto« (ein großes Fell aus sechs einzelnen Vliesen) liegt im stets aufgeklappten Hochdachbett. Zwei Felle wärmen uns, wenn wir in unseren Klappsesseln den Tag ausklingen lassen.

  • In den ersten Monaten mit Nugget hatte ich verschiedene Heizdecken (230 Volt) am Start. Und eine beheizbare Fußmatte (12 V). Ach ja, da war ja noch das kleine faltbare Fern-Infrarot-Heizpanel (230 V). Mit Solar auf dem Dach und Wechselrichter an Bord alles kein Problem. Doch konnte mich der ganze »Kabelsalat« nicht überzeugen.

  • Vor einigen Wochen habe ich uns zwei Kissen (Two | Woolly und Ploov 45x60 | Outdoor) sowie zwei Wärmedecken (Big Hug XL) der Marke Stoov gekauft. Das sind kabellose Infrarot-Heizprodukte mit eingebautem Li-Ionen-Akku, der bis zu 6 Stunden Wärme liefert (bis zu 42° C lt. Hersteller). Und die Dinger machen tatsächlich mächtig warm! Stufe 3 (die höchste) halte ich meist nur kurz aus, dann wird auf 2 oder 1 reduziert. Praktisch ist das magnetische USB-Ladekabel, das überall verstaut werden kann.

  • Ob drinnen oder draußen: Am Abend schätze ich eine wärmende Decke. Beim Arbeiten auf der Nugget-Rückbank habe ich zudem gerne ein warmes Kissen im Rücken.

    Ich experimentiere schon eine ganze Weile mit »Wärmequellen« on Tour. Unsere Schaffelle sind eigentlich immer mit am Start. Ein sogenanntes »Sexto« (ein großes Fell aus sechs einzelnen Vliesen) liegt im stets aufgeklappten Hochdachbett. Zwei Felle wärmen uns, wenn wir in unseren Klappsesseln den Tag ausklingen lassen.

  • In den ersten Monaten mit Nugget hatte ich verschiedene Heizdecken (230 Volt) am Start. Und eine beheizbare Fußmatte (12 V). Ach ja, da war ja noch das kleine faltbare Fern-Infrarot-Heizpanel (230 V). Mit Solar auf dem Dach und Wechselrichter an Bord alles kein Problem. Doch konnte mich der ganze »Kabelsalat« nicht überzeugen.

  • Vor einigen Wochen habe ich uns zwei Kissen (Two | Woolly und Ploov 45x60 | Outdoor) sowie zwei Wärmedecken (Big Hug XL) der Marke Stoov gekauft. Das sind kabellose Infrarot-Heizprodukte mit eingebautem Li-Ionen-Akku, der bis zu 6 Stunden Wärme liefert (bis zu 42° C lt. Hersteller). Und die Dinger machen tatsächlich mächtig warm! Stufe 3 (die höchste) halte ich meist nur kurz aus, dann wird auf 2 oder 1 reduziert. Praktisch ist das magnetische USB-Ladekabel, das überall verstaut werden kann.

10.06.2021: Ein Flaschenhalter im Nugget

  • Recht praktisch auf längeren Reisen: ein Flaschenträger, der sich am Gurtschloss einhängen lässt. So bleiben die Flaschen, wo sie bleiben sollen, sind griffbereit und kullern niemanden zwischen den Füßen umher.

  • Es gibt diese Flaschenträger von zig Firmen (z. B. reisenthel), für mich funktioniert die günstige achilles Bottle-Bag 6er für 6 x 1,5L Flaschen (25 cm x 17 cm x 27 cm) sehr gut.

    Natürlich reicht es während der Fahrt vollkommen aus, den Beifahrern nur ein oder zwei Flaschen bereitzustellen. Den Rest verstaut man sicherheitshalber (z. B. in der Sitzbank).

  • Recht praktisch auf längeren Reisen: ein Flaschenträger, der sich am Gurtschloss einhängen lässt. So bleiben die Flaschen, wo sie bleiben sollen, sind griffbereit und kullern niemanden zwischen den Füßen umher.

  • Es gibt diese Flaschenträger von zig Firmen (z. B. reisenthel), für mich funktioniert die günstige achilles Bottle-Bag 6er für 6 x 1,5L Flaschen (25 cm x 17 cm x 27 cm) sehr gut.

    Natürlich reicht es während der Fahrt vollkommen aus, den Beifahrern nur ein oder zwei Flaschen bereitzustellen. Den Rest verstaut man sicherheitshalber (z. B. in der Sitzbank).

  • Recht praktisch auf längeren Reisen: ein Flaschenträger, der sich am Gurtschloss einhängen lässt. So bleiben die Flaschen, wo sie bleiben sollen, sind griffbereit und kullern niemanden zwischen den Füßen umher.

  • Es gibt diese Flaschenträger von zig Firmen (z. B. reisenthel), für mich funktioniert die günstige achilles Bottle-Bag 6er für 6 x 1,5L Flaschen (25 cm x 17 cm x 27 cm) sehr gut.

    Natürlich reicht es während der Fahrt vollkommen aus, den Beifahrern nur ein oder zwei Flaschen bereitzustellen. Den Rest verstaut man sicherheitshalber (z. B. in der Sitzbank).

03.06.2021: Frottee – einfach sau(g)stark! Die Sitzbank bekommt einen neuen Bezug

  • Zwei Jahre lang haben sie wirklich gute Dienste geleistet: zwei Kinder-Spannbettlaken aus Frottee. Diese Exemplare sind Urin- & wasserdicht (»Inkontinenzlaken«), da darf auch schon mal ein Saft daneben gehen.

  • Zugegeben, ein bisschen Muse sollte man mitbringen, wenn man die Rückbank eines Nuggets mit einem Schonbezug überziehen möchte. Trotzdem hätte ich nicht gedacht, dass ich so lange »rumwurschteln« würde.

  • Es war warm im Nugget ... Und so entwickelte sich die ganze Aktion zur schweißtreibenden Arbeit. Knapp anderthalb Stunden später konnte die Rückbank dann endlich im neuen optimistischen Silbergrau erstrahlen.

  • Okay, ich höre euch schon. Spießiges Frottee und so. Wer aber meinen Thread »Roomtour durchs autormobil« im Nugget-Forum schon länger verfolgt, weiß: Ich steh auf Frottee. Weil atmungsaktiv sowie Wärme und Feuchtigkeit regulierend. Ist im Sommer gut. Ist im Winter gut.

  • Und so gab’s schon vor langer Zeit den »Matratzenbezug 2-teilig für Bett unten« in Silbergrau (hier links im Bild zu sehen) sowie den »Matratzenbezug 3-teilig für Hochdach« in Beige von Ukatex. Danach war erst einmal Schicht im Schacht. Heißt: Ukatex war der Frottee ausgegangen. Aber jetzt! Nach Monaten des Däumchen-Drehens gab es endlich wieder den Stoff, aus dem meine Träume und friedvollen Nächte sind. Doch nun habe ich das Malheur: Der Stoff aus dem letzten Jahr ist heller. (Ob ich mit diesem Wissen ruhig schlafen werde?)

  • Wahrscheinlich könnte man die Unterseite kunstvoller verschnüren. Da ich jedoch nicht Christo heiße, lass ich das jetzt so. So!

  • Die Rückseite wird mit Klettband geschlossen. Eine ordentliche Sache.

  • Man muss schon etwas aufpassen, damit der Stoff nachher nicht im Schnappverschluss eingeklemmt wird.

  • Nur noch ein wenig strammer ziehen ...

  • Ich habe nicht alles überzogen. Die Kopfstütze sowie die Armlehne belasse ich pur.

  • Schaut perfekt aus!

  • Mir gefällt's. Ich mag das Grau.

  • Bitte nimm Platz!

02.06.2021: Wenn's mal wieder etwas schneller gehen muss

  • Ganz neu im Nugget haben wir eine Toilettenpapier-Tasche, die stets griffbereit an der Schiebetür hängt. Damit ist sie gut erreichbar, wenn es mal wieder etwas schneller gehen muss.

  • Das praktische Case hält das Papier trocken und sauber. Es hat einen Karabiner, sodass man das Ding auch mal in den Busch hängen kann.

  • Von der Klopapierrolle (selbstauflösendes Camping-Toilettenpapier) habe ich die Pappröhre entfernt, sodass sich das Papier beim Entnehmen von innen nach außen abwickelt.

    Wer so eine Tasche möchte googelt einfach mal nach Mil-Tec Toilettenpapier.

  • Ganz neu im Nugget haben wir eine Toilettenpapier-Tasche, die stets griffbereit an der Schiebetür hängt. Damit ist sie gut erreichbar, wenn es mal wieder etwas schneller gehen muss.

  • Das praktische Case hält das Papier trocken und sauber. Es hat einen Karabiner, sodass man das Ding auch mal in den Busch hängen kann.

  • Von der Klopapierrolle (selbstauflösendes Camping-Toilettenpapier) habe ich die Pappröhre entfernt, sodass sich das Papier beim Entnehmen von innen nach außen abwickelt.

    Wer so eine Tasche möchte googelt einfach mal nach Mil-Tec Toilettenpapier.

04.05.2021: Unser neues Schneidebrett aus Bambus

  • Der Nugget bekommt eine neue Spülenabdeckung

    Der Nugget bekommt eine neue Spülenabdeckung

    Tatsächlich hatten wir bei Fahrzeugbestellung die original Westfalia-Spülenabdeckung mitbestellt.

  • Bambus muss es sein!

    Bambus muss es sein!

    Allerdings bin ich mit der Original-Abdeckung in Anthrazit nie so richtig warm geworden. Zudem würde Bambus viel besser zur bereits vorhanden Deko passen ...

  • Eine Alternative zum Glück

    Eine Alternative zum Glück

    Zum Glück bot Stephan Steps Sievers übers Nugget-Forum handgefertigte Abdeckungen aus Holz an. Leider nicht in Bambus. Und so schrieb ich ihn an ...

  • Wie rankommen?

    Wie rankommen?

    Ich hatte Glück und Stephan Steps Sievers stellte Teile seiner Produktion um.

    Wenn auch dir die Abdeckung gefällt, schreibe ihm eine E-Mail. Du findest Stephan auch in der Ford Nugget Freunde Deutschland-Gruppe auf facebook oder im Nugget-Forum unter dem Nick Tireprints.

  • Schneiden oder nicht schneiden – das ist die Frage

    Schneiden oder nicht schneiden – das ist die Frage

    Ehrlich? Das Schneidebrett ist immer noch so schön wie am ersten Tag. Keine Klinge hat es je verletzt. Vielleicht sollte ich es endlich einmal wagen?!

04.05.2021: In Reih' und Glied: So bewahren wir unsere Gewürze auf

  • Unsere Gewürze im Schrank

    Unsere Gewürze im Schrank

    Da wir im Nugget so kochen als wären wir zu Hause (also »richtig«), haben wir stets eine ordentliche Anzahl an Gewürzen dabei.

  • Einfach festgeklemmt

    Einfach festgeklemmt

    Wir nutzen Gewürze von Ostmann, da sie eine für uns gute Größe haben und sie zudem durch die Kunststoffdose recht leicht sind.

    Die Halter nennen sich Selbstklebende Gewürzhalter für Schranktüren oder Wandfliesen. So oder ganz ähnlich.

  • Viel ist viel

    Viel ist viel

    Da wir nicht alle Gewürze im Schrank unterbringen konnten, haben wir uns ein kleines Regal aus Bambus gekauft, welches dauerhaft im Nugget verbleibt.

  • Leicht und kompakt

    Leicht und kompakt

    Der ungenutzte Platz hinter der Kühlbox ist dafür ideal: Der Deckel der Box geht noch auf und dank der Klett-Klebepunkte bleibt das Gewürzboard an seinem Platz. Auch wenn's mal holpriger zugeht ...

  • Voll bestückt

    Voll bestückt

    Auf diesem Bild kannst du gut erkennen, das wir wirklich viele Gewürze mit dabei haben.

04.05.2021: Auf zwei Lagen zu mehr Ordnung: Unsere Besteckschublade

  • Aufbewahrung von Besteck, Küchenmessern & Co.

    Aufbewahrung von Besteck, Küchenmessern & Co.

    Du willst wissen, wo wir unser Besteck aufbewahren? Natürlich in der Besteckschublade. Allerdings haben wir den von Westfalia verbauten Kunststoffeinsatz relativ schnell entsorgt, da man nur auf einer Ebene Küchenhelfer lagern konnte.

  • Marke Eigenbau

    Marke Eigenbau

    Unseren neuen Schubladeneinsatz hat remetec aus dem Nugget-Forum passgenau für uns angefertigt. Schreib ihm, wenn du auch einen willst!

  • Alles an Ort & Stelle

    Alles an Ort & Stelle

    Wir sind wirklich happy mit dem neuen Innenleben der Besteckschublade.

    Inzwischen haben wir ein anderes Besteck-Set im Einsatz. Das alte (hier im Bild zu sehen) lag zwar super in der Hand, war aber für die zierliche Nugget-Schublade leider ein bisschen überdimensioniert. Schade.

  • Tolle Arbeit!

    Tolle Arbeit!

    Der Schubladeneinsatz besteht aus zwei Teilen. Es gibt sogar einen kleinen Messerblock für zwei Messer.

  • Doppeldecker

    Doppeldecker

    Mit diesem Schubladeneinsatz wird die Besteckschublade im Nugget optimal ausgenutzt. Klare Empfehlung!

04.05.2021: Neue Bezüge für die Hochbett-Matratze

  • Wie bringen wir es ihm nur schonend bei?

    Wie bringen wir es ihm nur schonend bei?

    Die Firma Ukatex Autositzbezüge stellt Autositzbezüge her. Und Bezüge für Matratzen. Einen solchen sollte unser Nugget bekommen. Um ihn zu schonen. Besser: die Matratzen.

  • Endlich da!

    Endlich da!

    Als wir das Paket öffneten, waren wir kurz versucht, ein Unboxing-Video zu drehen. Haben wir dann doch nicht.

  • Überzeugende Qualität

    Überzeugende Qualität

    Wir waren sofort begeistert: Hier ist alles prima vernäht.

  • Alles sitzt, wo es soll

    Alles sitzt, wo es soll

    Der Matratzenbezug für unseren Nugget besteht aus drei Teilen, die sich mittels Reißverschluss miteinander verbinden lassen.

  • Frottee, Baby!

    Frottee, Baby!

    Wir hatten Frottee gewählt, da wir Winter wie Sommer gerne auf diesem atmungsaktiven Material schlafen. Auch zu Hause.

    Klar, wir nutzen im Nugget zusätzlich noch ein Spannbettlaken. Das ist einfach hygienischer. (Obwohl sich die Ukatex-Bezüge laut Hersteller problemlos waschen ließen.)

  • Hier passt alles

    Hier passt alles

    So sind die einzelnen Segmente der Matratze gut geschützt.

  • Und so schaut's im Nugget aus!

    Und so schaut's im Nugget aus!

    Wir finden, die Ukatex-Bezüge machen sich richtig gut unterm Hochdach.

  • Gutes Schlafklima

    Gutes Schlafklima

    Über ein Jahr schlafen wir nun schon auf den Frottee-Bezügen. Wir würden sie jederzeit wieder kaufen.

  • Auch für unten ...

    Auch für unten ...

    Und weil wir von den Matratzenbezügen so überzeugt sind, haben wir ein paar Wochen später auch noch welche für unten geordert.

  • Mehr Schutz

    Mehr Schutz

    Da wir regelmäßig unsere Schuhe oder Lebensmittel im »Loch« abstellen, war hier ein waschbarerer Matratzenschoner angebracht.

  • Passt das nicht toll?

    Passt das nicht toll?

    Das abklappbare Teil zu überziehen war zwar ein bisschen fummelig, am Ende hat aber doch alles ganz genau gepasst. Saubere Arbeit, Ukatex!

  • Darf es noch ein bisschen mehr sein?

    Darf es noch ein bisschen mehr sein?

    Gerne möchten wir noch die restliche Rückbank mit grauem Frottee überziehen. Die Bestellung ist inzwischen aufgegeben.

20.04.2021: Ordnung ist das halbe Nugget-Leben: Jeder hat seine eigene Farbe

  • Chaos adé!

    Chaos adé!

    Sich beim Campen so zu organisieren, dass kein Chaos entsteht, ist das A und O.

  • Gut sortiert

    Gut sortiert

    Sortiere deine Sachen am besten thematisch und verpacke alles in transparente, stapelbare Kisten oder farbige Packbeutel.

  • Meins oder deins?

    Meins oder deins?

    Mit der »eigenen« Farbe findet man seinen Kram schneller.

  • Platz in der kleinsten Tasche

    Platz in der kleinsten Tasche

    Das Lieblings-Shirt muss mit!

  • Kein Lückenbüßer

    Kein Lückenbüßer

    Die Beutel lassen sich in die kleinsten Lücken stopfen und funktionieren auch prima als Kopfkissenersatz.

  • Eigentlich klar

    Eigentlich klar

    Sperrige Hartschalenkoffer im Camper sind ungeeignet: Sie stehen permanent im Weg.

  • Farbige Vielfalt

    Farbige Vielfalt

    Wir nutzen Beutel der Marken Gonex, moses. und welche von Amazon Basics.

19.04.2021: Gemütliche Filmabende im Nugget HD

  • Kleine Auszeit

    Kleine Auszeit

    Wir lieben es, im Nugget abzuhängen und nach dem Abendessen noch einen schönen Film auf dem Tablet anzusehen.

  • Kino to go

    Kino to go

    Im Handumdrehen erledigt.

  • Vorhang auf!

    Vorhang auf!

    Einfach Tablet-Schutzhülle hinter die Gardinenstange klemmen und los geht's!

  • Vor dem Zubettgehen

    Vor dem Zubettgehen

    Wer einen Nugget Hochdach sein Eigen nennt, kann sich leicht ein kleines Gepäcknetz an die Decke kletten.

  • Schnell eingeschoben

    Schnell eingeschoben

    Filme gucken im Nugget-Schlafzimmer: kein Problem!

15.04.2021: Praktische Hängekörbe unterm Hochbett

  • Zusätzlicher Stauraum im Nugget

    Zusätzlicher Stauraum im Nugget

    Gekauft hatte ich die praktischen Helferlein irgendwann einmal bei ACTION. Ihr findet sie aber auch an vielen Stellen im WWW. Googelt einfach nach »Hängekorb aus Metall«, »Aufbewahrungs-Korb«, »Hängekorb« oder »Schrankkorb«.

  • Ihr ahnt es schon ...

    Ihr ahnt es schon ...

    Wir sind Hochdachfahrer mit stets ausgeklapptem Bett. In den Körben bewahren wir leichte Dinge auf, z. B. Silikon- und Platzmatten, Brot und diversen anderen Krempel, an den man immer mal schnell ranmuss.

  • Es muss passen

    Es muss passen

    Meine Körbe haben in etwa die Maße B38 x T25 x H15 cm.

  • Wichtig ist, dass der Halter ungefähr 42 bis 43 mm misst, sodass sich die Körbe überhaupt ins Bettgestell einschieben lassen.

  • Freie Sicht

    Freie Sicht

    Beim Fahren stören die Körbe nicht.

  • Damit auch nix klappert

    Damit auch nix klappert

    ... oder verkratzt wird, habe ich hier und da ein paar Silikonstreifen untergelegt.

14.04.2021: Eine neue Ablage für den Nugget

  • Zusätzliche, praktische Ablage

    Zusätzliche, praktische Ablage

    Bei Tchibo haben wir in der KW 14/21 dieses praktische Sofatablett entdeckt. Die Umrandung ist aus Eichen-Massivholz, der Innenboden aus hochwertigem Eichenholzfurnier. Sicherer Stand für Getränke oder Snacks. Kaffee oder Wein, Chips oder Süßigkeiten – alles griffbereit aufbewahrt. B x H x T ca. 30 x 3 x 25 cm.

  • Festgeklemmt auf der Kopfstütze

    Festgeklemmt auf der Kopfstütze

    Der Klemmhalter lässt sich leicht an die Rückenlehne anpassen.

    Logo: Aus Sicherheitsgründen muss das Tablett vor der Fahrt abgenommen und sicher verstaut werden.

  • Flexible Einstelltung

    Flexible Einstelltung

    Du kannst selbst entscheiden, in welche endgültige Position du das Tablett verschiebst. So oder so, es kommt sich zu keiner Zeit mit dem Spritzschutz vom Gasherd ins Gehege.

  • Zwei Schrauben eindrehen: fertig!

    Zwei Schrauben eindrehen: fertig!

    An die Breite der Kopfstütze anpassbare Klammer für festen Halt – passend für Armlehnen mit einer Breite von 12,0 bis 20,5 cm.

  • Zusätzliche, praktische Ablage

    Zusätzliche, praktische Ablage

    Bei Tchibo haben wir in der KW 14/21 dieses praktische Sofatablett entdeckt. Die Umrandung ist aus Eichen-Massivholz, der Innenboden aus hochwertigem Eichenholzfurnier. Sicherer Stand für Getränke oder Snacks. Kaffee oder Wein, Chips oder Süßigkeiten – alles griffbereit aufbewahrt. B x H x T ca. 30 x 3 x 25 cm.

  • Festgeklemmt auf der Kopfstütze

    Festgeklemmt auf der Kopfstütze

    Der Klemmhalter lässt sich leicht an die Rückenlehne anpassen.

    Logo: Aus Sicherheitsgründen muss das Tablett vor der Fahrt abgenommen und sicher verstaut werden.

  • Flexible Einstelltung

    Flexible Einstelltung

    Du kannst selbst entscheiden, in welche endgültige Position du das Tablett verschiebst. So oder so, es kommt sich zu keiner Zeit mit dem Spritzschutz vom Gasherd ins Gehege.

  • Zwei Schrauben eindrehen: fertig!

    Zwei Schrauben eindrehen: fertig!

    An die Breite der Kopfstütze anpassbare Klammer für festen Halt – passend für Armlehnen mit einer Breite von 12,0 bis 20,5 cm.

14.04.2021: Unser eigenes Geschirr: So starten wir in den Tag

  • Hurra! Unser neues Logo ist fertig!

    Hurra! Unser neues Logo ist fertig!

    Unser neues Logo ist fertig! Entworfen hat es Ngupakarti/99designs.de für uns. Gefällt es euch? Wir sind auf jeden Fall mega happy.

  • Wir sind ganz verliebt in unseren Nugget

    Wir sind ganz verliebt in unseren Nugget

    Wahrscheinlich merkt man das ...

  • Warum eigentlich autormobil?

    Warum eigentlich autormobil?

    Der Name ist Programm! Corinna arbeitet seit mehr als 20 Jahren freiberuflich als Autorin. Sie schreibt Bücher und entwickelt Spiele. So sind im Laufe der Zeit über 100 Werke entstanden, die in 25 Sprachen übersetzt wurden. Gemeinsam haben wir »Der perfekte Roadtrip – 50 Camper-Lifehacks« für moses. geschrieben. Durch die mit unseren Jobs verbundenen Reisen sind wir mobil unterwegs. Eben autor-mobil.

  • Zum Frühstück eine Tasse aus Emaille

    Zum Frühstück eine Tasse aus Emaille

    Die Tasse wurde bereits ausgiebig getestet.

  • Der Kaffee steht ihr hervorragend

    Der Kaffee steht ihr hervorragend

    Dieses wunderbare milchige Braun, eine Augenweide.

Das könnte dich auch interessieren

Neues aus dem autormobil

Neues aus dem autormobil

Was auch immer rund um unsere Reisen und das autormobil passiert: Hier erfährst du es!

Weiterlesen

Corinna & Oliver – Das sind wir!

Corinna & Oliver – Das sind wir!

Mit unserem Ford Nugget, dem »autormobil« mit seinem Vantastic Office, genießen wir das »Vantastic Life«. Wir erzählen euch vom entschleunigten Reisen, unserem Business auf vier Rädern und wie wir achtsam durchs Leben manövrieren. Auch wenn's mal holprig wird ...

Weiterlesen

Unser Goldstück

Unser Goldstück

Innen viel Platz und außen schön kompakt: So stellen sich viele Campingbegeisterte das ideale Reisemobil vor. Uns ging es da nicht anders, als wir uns aufmachten, DAS »autormobil« wie eine Stecknadel im Heuhaufen zu finden.

Weiterlesen

Gefallen dir unsere Tipps & Tricks fürs den Ford Nugget?
Lass uns wissen, welche dir besonders zusagen und welche Themen du dir zukünftig wünschst.

Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und dir das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit deinem Besuch erklärst du dich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.