Magnet-Taschen & Kissenbezüge von DriveDressy

Du bist hier: Startseite » autormobil – Wer? Was? Wo? » Roomtour durchs autormobil

Corinna Harder Sonntag, 6. März 2022 von Corinna Harder

Roomtour durchs autormobil

Der Frühling hält Einzug in den Nugget – Magnet-Taschen & Kissenbezüge von DriveDressy

Neben »Aufstelldach oder Hochdach?« beschäftigt den einen oder anderen Nugget-Fahrer die Glaubensfrage »Ukatex oder DriveDressy?«

Von Anfang an hat mir das Muster »Oriental Flamingo« von DriveDressy gut gefallen. Trotzdem haben wir uns für unspektakuläre graue Sitzbezüge von Ukatex entschieden. Ausschlaggebend war, dass Ukatex welche aus saugstarkem Frottee im Programm hat – und es diese auch für unsere Aguti-Sitze gibt. Umso mehr freut es mich, dass DriveDressy seit Kurzem Camper-Magnet-Taschen und Kissenbezüge mit meinem Wunschmotiv anbietet. Endlich konnte der Flamingo auch bei uns landen!

Zu den Kissenbezügen muss ich wohl nichts extra schreiben. Außer vielleicht, dass sie aus Baumwolle gefertigt sind. (DriveDressy schneidert seine Sitzbezüge sonst aus recyceltem Bottle-Waste-Material.)

Zu den Taschen sollte ich aber zwei, drei Sätze erklären. Diese können nämlich überall dort hingehängt werden, wo Magnete haften – also beispielsweise auch an die Nugget-Schiebetür von außen. Sie haften sogar an der Verkleidung neben dem Klapptisch. Aber wie kommen denn nun die Taschen an die Rückseite der Nugget-Sitze? Ganz einfach: ebenfalls mit Magneten! Dank der mitgelieferten Gegen-Magnete können sie leicht an jedem Sitzbezug befestigen werden. Sie werden nur untergeschoben. Eine super Sache, denn mit diesem System können auch wir unserer Aguti-Sitze endlich nutzen – die sich so bestückt sogar noch drehen lassen.

Ich bin begeistert. Wir haben neuen, praktischen Stauraum gewonnen und das Muster verbreitet echt gute Laune. Einziges Manko: der Preis. Für 2 Taschen in L, 1 x M, 1 x S und 2 Kissenbezüge haben wir – jetzt haltet euch bitte fest – 380 € gezahlt. Ob es das wert war? Fragt mich mal in einem halben Jahr.

Ich vermute mal, dass die Taschen bald Nachahmer finden werden. Magnete und Stoff sind schließlich schnell gekauft ...

Dir gefällt die »Roomtour durchs autormobil«? Dann schau doch auch mal im Nuggetforum vorbei!
In meinem Thread erfährst du, wie alles mit unserem Ford Nugget begann und was sich im Laufe der Zeit wie (und warum) verändert hat.

Das könnte dich auch interessieren

Frottee – einfach sau(g)stark!

Frottee – einfach sau(g)stark!

Zwei Jahre lang haben sie wirklich gute Dienste geleistet: zwei Kinder-Spannbettlaken aus Frottee. Doch jetzt durfte etwas Neues her!

Weiterlesen

Eine solide Sache – Einlegeboden mit Unterkonstruktion

Eine solide Sache – Einlegeboden mit Unterkonstruktion

Nun sind auch wir stolze Besitzer des tollen Einlegebodens mit Unterkonstruktion, die lästigen Absperrhähne unterhalb der Kühlbox endlich kaschiert.

Weiterlesen

Knautschig & flexibel: The Camplight – Silikon-Laterne mit Akku

Knautschig & flexibel: The Camplight – Silikon-Laterne mit Akku

Einer unserer Neuzugänge ist »The Camplight – Silikon-Laterne mit Akku«. Das kleine Ding hat mich sofort begeistert. Warum? Die Leuchte ist dimmbar, mit Akku, weich, knautschig und bietet flexible Befestigungsmöglichkeiten.

Weiterlesen

Verdunkelungsmatten von Project Camper – Taugen die was?

Verdunkelungsmatten von Project Camper – Taugen die was?

Im August 2019, das Thermometer zeigte stolze 36°C im Nugget an, war ich schlichtweg zu faul, Magnete zu kleben. Diese waren an jenem Tag zusammen mit unseren Project Camper-Verdunkelungsmatten gekommen.

Weiterlesen

Möchtest du mehr Tipps & Tricks fürs den Ford Nugget? Lass uns wissen, welche Ideen dir besonders zusagen und welche Themen du dir zukünftig wünschst.

Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und dir das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit deinem Besuch erklärst du dich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.