Kleine Auszeit: Kapelle Amorsbrunn – ein sagenumwobener Ort

Du bist hier: Startseite » Fernweh – Einfach los » Kleine Auszeiten – Glücklich unterwegs

In Amorbach die Magie der Natur spüren und vom Heilwasser kosten

Eingebettet in eine wunderschöne Landschaft liegt die Kapelle Amorsbrunn. Ein bisschen schaut sie aus, wie einem Märchenbuch entsprungen. Rote Schindeln auf dem kegelförmigen Dach. Die weiße Fassade ist mit einem detailverliebten Christophorus-Gemälde geschmückt. Die Spitzbogenfenster runden das romantische Erscheinungsbild des Gotteshauses perfekt ab.

Seit dem 12. Jahrhundert gilt die Kapelle als Ort des Gebets und der Spiritualität. Das Innere der Kapelle gefällt mit seinen christlichen Figuren. Darüber hinaus sorgt der spätgotische Flügelaltar für beeindrucktes Staunen. Nur wenige Besucher ahnen, dass die Kapelle über einer früheren Quellenkultstätte errichtet wurde. Diese ist vermutlich römischen oder germanischen Ursprungs.

Ins Innere gelangen Besucher von Mai bis Oktober. Wer im Frühjahr einen Ausflug in den Bayerischen Odenwald macht, sollte dieses Ziel trotzdem ansteuern. Auf dem Picknickplatz vor der Kapelle Amorsbrunn schmecken mitgebrachte Leckereien gleich doppelt so gut.

Der Blick schweift bei der Rast über die angrenzenden Wiesen. Frühblüher sorgen für ein angenehmes Wechselspiel der Farben. Bewaldete Berge lassen eine majestätische Kulisse entstehen. Vor der Kapelle plätschert ein Bächlein munter vor sich hin. Vögel singen und vom kleinen Friedhof nebenan raschelt es fast gespenstisch. Hier zu picknicken ist weitaus mehr, als den Körper mit Kraft zu versorgen. Der Geist vergisst beim Innehalten für einen Moment jegliche Alltagssorgen. Der Wind bringt neue Energien mit. Loslassen und Annehmen, Raum für Neues schaffen und sich von Altem verabschieden – das klappt in Amorsbrunn besonders gut.

Die Quelle unter der Kapelle schüttet pro Sekunde vier Liter Wasser und speist den oft trockenen Otterbach, der ab hier Amorbach genannt wird. Gleich mehrere Legenden ranken sich um diesen Ort. Die eine besagt, dass der Brunnen hinter dem Gotteshaus der Eingang zur Welt von Frau Holle ist. Jener alten Dame in den Märchen der Brüder Grimm. Eine weitere, dass Frauen, die das Quellwasser getrunken haben, mit hoher Fruchtbarkeit gesegnet wurden. Darüber hinaus soll das Heilwasser bei Augenleiden und anderen Erkrankungen gesundheitsfördernd wirken. Sicher ist, dass die Landschaft wohltuend für Körper und Geist ist. Wer mag, kann ein Stück durch den Landstrich wandern und weitere Schätze des Odenwalds entdecken.

Kapelle Amorsbrunn
Amorsbrunn 2, D-63916 Amorbach

Das könnte dich auch interessieren

Mikroabenteuer: Ein herrliches Picknick

Mikroabenteuer: Ein herrliches Picknick

Ein Picknick ist eine wunderbare Abwechslung von deinen üblichen Tischsitten. Und das Essen in der freien Natur ist eigentlich immer ein angenehmes Erlebnis.

Weiterlesen

Kleine Auszeit: Die Margarethenschlucht – Kletterpartie im Odenwald

Kleine Auszeit: Die Margarethenschlucht – Kletterpartie im Odenwald

Tiefe Schluchten, überhängende Felsen und wildromantische Wasserfälle – die Margarethenschlucht ist ein magischer Ort. Geschaffen für Wanderer mit festem Schuhwerk und jeden, der auf dem etwas herausfordernden Weg zum höchsten Wasserfall im Odenwald seine eigenen Grenzen überwinden möchte.

Weiterlesen

Kleine Auszeit: Der Pferdskopf – fantastische Fernsicht für Genießer

Kleine Auszeit: Der Pferdskopf – fantastische Fernsicht für Genießer

Ein markanter Berg inmitten der Vulkanlandschaften des Naturparks Hessische Rhön: der Pferdskopf. Es muss nicht immer eine ausschweifende Wanderung sein. Fantastische Ausblicke lassen sich auch genießen, ohne erst einen herausfordernden Aufstieg zu bewältigen.

Weiterlesen

Kleine Auszeit: Die Ulsterquelle – Mit Quellwasser den Durst stillen

Kleine Auszeit: Die Ulsterquelle – Mit Quellwasser den Durst stillen

Ausgangspunkte für traumhafte Routen finden sich überall. Beispielsweise am Roten Moor, genauer gesagt am Parkplatz Moordorf, startet ein Wanderweg, der hinauf zum Heidelstein führt. Ein Ort für eine Pause könnte die Ulsterquelle sein – sie hält eine köstliche Erfrischung mitten in der Natur bereit.

Weiterlesen

Gefallen dir unsere »Kleine Auszeiten«? Lass uns wissen, welche Orte dir besonders zusagen und welche Themen du dir zukünftig wünschst.

Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und dir das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit deinem Besuch erklärst du dich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.