Kleine Auszeit: Maria Laach – Wunderschöne Benediktinerabtei in der Vulkaneifel

Du bist hier: Startseite » Fernweh – Einfach los » Kleine Auszeiten – Glücklich unterwegs

Geheimnisvolles Blubbern am See in der Nähe des Klosters entdecken

Kloster Maria Laach liegt vier Kilometer nördlich von Mendig in der Eifel. Seine imposante Erscheinung macht es zu einem der berühmtesten Ausflugsziele der Region. Gleich sechs Türme ragen hoch in den Himmel. Rundfensterbögen verleihen der Abtei einen romantischen Charme. Die Bauweise ist schlicht. Das macht sie so faszinierend. Darüber hinaus ist die Größe von Maria Laach beeindruckend. Wer eine Auszeit vom hektischen Alltag sucht, ist hier genau richtig! Zu dem Gelände gehört eine Klostergärtnerei mit Tropenhaus und Freigelände, in der wunderschöne Blumen und Pflanzen gedeihen. Oliven, Lorbeer, Zimmerlinden und Myrten – die Luft duftet herrlich und wirkt wohltuend auf die Sinne.

Des Weiteren finden sich auf dem Gelände einige klostereigene Handwerksbetriebe wie eine Kunstschmiede, eine Keramikmanufaktur und eine Bildhauerei. Die Landschaft rund um das Kloster wurde von Vulkanausbrüchen, die weit in der Vergangenheit liegen, geprägt und geschaffen. Doch die Kraft des Vulkans ist noch immer zu spüren! Ein Energie schenkendes Gebiet, durch das sich mehrere Rundwanderwege ziehen. Ganz in der Nähe der Benediktinerabtei liegt der Laacher See. Er ist gut zu Fuß erreichbar. Ein ausgeschilderter Wanderweg weist Erholungssuchenden vom Klosterparkplatz aus die Richtung.

Unterwegs laden Sitz- und Liegebänke zum Verweilen ein. Immer wieder eröffnet sich eine phänomenale Sicht auf das Gewässer und die Landschaft der Vulkaneifel. Noch ein paar Schritte und schon ist man da. Welch wunderschönes Kleinod inmitten der Eifel! Vögel zwitschern und der See überrascht mit einem Naturspektakel. Auf der südöstlichen Uferseite steigen kleine Blubberblasen auf. Diese entstehen durch Gase, die auf dem längst erloschenen Magma am Grund des Sees an die Oberfläche drängen. Das »Atmen des Vulkans«, der vor über 10.000 Jahren ausgebrochen ist, wirkt meditativ und beruhigend. Und ein bisschen geheimnisvoll ...

Benediktinerabtei Maria Laach
56653 Glees
www.maria-laach.de

Das könnte dich auch interessieren

Kleine Auszeit: Weilbacher Kiesgruben – hier ist der Esel los

Kleine Auszeit: Weilbacher Kiesgruben – hier ist der Esel los

Ein Turm mit Krone, ein Spielplatz mit Kletterfelsen zum Bouldern und dazu mehrere Kaschmirziegen und Wildesel – in den Weilbacher Kiesgruben wird der Alltag zum Abenteuer.

Weiterlesen

Kleine Auszeit: Die Kleinmarkthalle in Frankfurt am Main – willkommen im kulinarischen Paradies!

Kleine Auszeit: Die Kleinmarkthalle in Frankfurt am Main – willkommen im kulinarischen Paradies!

Lebendiges Stimmenwirrwarr durchströmt die Markthalle. Düfte, die an ferne Länder erinnern, erfüllen die Luft. Farbenfrohe Produkte werden von emsigen Händlern feilgeboten. Reklameschilder hängen von der Decke. Die Stimmung in der Kleinmarkthalle in Frankfurt am Main ist inspirierend.

Weiterlesen

Kleine Auszeit: Der Lohrberg in Frankfurt – stets ein Alltagsabenteuer

Kleine Auszeit: Der Lohrberg in Frankfurt – stets ein Alltagsabenteuer

Er ist der Hausberg Frankfurts und liegt auf etwa 185 Metern Höhe: der Lohrberg im Stadtteil Seckbach. Diese Erholungsoase inmitten der Großstadt spiegelt auf eine faszinierende Art und Weise den Kontrast zwischen Skyline und inspirierender Natur wider.

Weiterlesen

Gefallen dir unsere »Kleine Auszeiten«? Lass uns wissen, welche Orte dir besonders zusagen und welche Themen du dir zukünftig wünschst.

Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und dir das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit deinem Besuch erklärst du dich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.