Urlaub & Reisen: von A wie Ausweis bis Z wie Zoll

Du bist hier: Startseite » Der perfekte Roadtrip » Lifehacks – Tipps & Tricks

Nachfolgende Dinge haben sich auf unserem Reisen bewährt

Vielleicht können wir dir mit unseren Lifehacks helfen, dir das Unterwegssein zu erleichtern.

Dokumente

Nachfolgende Dinge haben sich auf unserem Reisen bewährt

Zur Sicherheit scanne alle wichtigen Dokumente ein und schicke sie an deine E-Mail-Adresse oder deponiere sie in deiner Cloud.

Die Originale bewahrst du an einem geeigneten Ort im Camper auf. Suche dir dazu die passende Stelle.

Solltest du deinen Ausweis, Führerschein etc. verlieren, geht die Beschaffung der Übergangsbescheinigungen mit Hilfe der Kopien deutlich einfacher und schneller, wenn die Behörden deine Identität nicht erst ermitteln müssen.

Foto © Adobe Stock

Vakuumbeutel für Kleidung

Um Platz zu sparen, vakuumiere deine Wäsche. Verpacke alles in spezielle Wäschebeutel und sauge dann die Luft ab.

Du sparst so enorm viel Platz, allerdings hast du auch viel Plastik dabei und ein bisschen zusätzliche Arbeit.

Foto © franz12, Adobe Stock

Versicherungen

Eine Auslandskrankenversicherung ist bei jeder Reise über die Grenzen hinweg hilfreich. Die einzelnen Anbieter unterscheiden sich jedoch stark in Hinsicht auf Kosten und Leistungen. Aus diesem Grund solltest du vor der Reise nach einer passenden und geeigneten Police suchen. Kläre, wer im Krankheitsfall über den Rücktransport nach Deutschland entscheidet. Hierfür kommt entweder dein Arzt am Heimatort oder der ausländische Arzt infrage.

Foto © simona, Adobe Stock

Vorbereitungen für zu Hause

Planst du einen monatelangen Roadtrip, regele im Vorfeld bei dir zu Hause verschiedene Dinge. Du sparst so Kosten, handelst umweltfreundlich oder bringst so alles in »Ordnung«.

Kleinigkeiten wie deine Zeitungs-Abos zum Beispiel, die kannst du oft auf ein E-Paper umstellen oder auch pausieren lassen, wenn du in deinem Urlaub auf die heimischen Nachrichten verzichten willst.

Deine Heizung muss während deiner Abwesenheit eigentlich nur dafür sorgen, dass die Rohre nicht einfrieren. Hierfür gibt es spezielle Schaltungen im Heizungsprogramm.

Viele Stromverbraucher kannst du ganz abschalten, bei manchen hilft auch eine Zeitschaltuhr.

Meiner Erfahrung nach ist die beste Variante allerdings, dass nette Nachbarn, Freunde oder Bekannte ab und zu mal nach dem Rechten sehen und auch gleich den Briefkasten leeren. Ein Mitbringsel solltest du dann aber nicht vergessen.

Foto © simona, Adobe Stock

Wetter

Viele lassen sich die schönsten Wochen des Jahres vermiesen, wenn das Wetter nicht ganz mitspielt. Das muss nicht sein. Und wechselhaftes Wetter gab es schon immer. Plane das einfach mit ein, denke drüber nach, was etwa bei Dauerregen oder Schneesturm für dich infrage kommt. Kartenspiele, Bücher oder Filme können dir helfen, die unangenehmen Tage zu überbrücken.

Richtige Kleidung ist ein anderes Stichwort, und wenn du Museumsbesuche oder Städtetrips einplanst, kann dir ein nicht ganz so heißer Tag durchaus gelegen kommen. Ein Ruhetag in einer Therme oder einem Spaßbad bringt dir entweder neue Kraft für zusätzliche Entdeckungen oder einfach eine Abwechslung im Urlaubsgeschehen. Und wenn morgen die Sonne wieder scheint, hast du eigentlich gar keinen Grund, den Urlaubstag mit schlechter Laune zu vergeuden.

Foto © simona, Adobe Stock

Das könnte dich auch interessieren

Vignetten und Mautgebühren

Vignetten und Mautgebühren

Ein bekanntes Thema. Mit deinem Camper bist du derzeit noch ohne auf deutschen Straßen unterwegs. Für das benachbarte Ausland sieht das schon anders aus.

Weiterlesen

Camper, Camping & Outdoor: von A wie Abwasch bis Z wie Zoom-Meeting

Camper, Camping & Outdoor: von A wie Abwasch bis Z wie Zoom-Meeting

Diese Dinge haben sich in unserem Camping-Alltag bewährt.

Weiterlesen

Wasser marsch! Kochen, Abspülen & Co. im Camper

Wasser marsch! Kochen, Abspülen & Co. im Camper

Zum Kochen, Abspülen und für die Körperhygiene benötigst du Wasser. Es erscheint daher sinnvoll, den Frischwassertank deines Campers so voll wie möglich zu machen. Doch auch Wasser hat sein Gewicht …

Weiterlesen

Camper-Kalender

Camper-Kalender

Wie du deine Urlaubstage mit Brückentagen optimal legst, um den maximalen Urlaub herauszuholen, erfährst du auf dieser Seite.

Weiterlesen

Haben dir unsere Tipps gefallen? Wir freuen uns auf dein Feedback. Lass uns auch wissen, welche Themen du dir zukünftig wünschst.

Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und dir das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit deinem Besuch erklärst du dich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.